Nur 10 Prozent der Deutschen trauen sich heute lebensrettende Maßnahmen anzuwenden. Anders bei unseren Nachbarn – dort wissen 70 Prozent der Skandinavier, was zu tun ist und würden sofort helfen. Das liegt vor allem daran, dass das lebensrettende Notfallwissen dort regelmäßig in der Schule vermittelt wird.

Der gemeinnützige Verein Ich kann Leben retten! e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses einfache, lebensrettende Notfallwissen allen Kindern und Jugendlichen sowie möglichst vielen Erwachsenen mit auf den Weg zu geben.

Lebensrettende Sofortmaßnahmen gehören nach unserer Überzeugung zur Lebenskompetenz, genauso wie Schwimmen und Radfahren.

Jeder Schulabgänger sollte wissen, wie es geht – und den Mut haben, beherzt zu handeln!

 

Menü schließen