Unsere Initiative „Ich kann Leben retten!“ (IKLR) verfolgt das Ziel, Wissen zur  Laienreanimation in der deutschen Bevölkerung zu verbreiten. Niemand soll nach einem Herzinfarkt an einem akuten Herzversagen sterben müssen, weil Anwesende nicht den Mut haben, zu handeln und nicht wissen, mit welch  einfachen, leicht zu erlernenden Techniken ein Menschenleben zu retten ist.

Wir führen Herzretter-Kurse in Schulen und Unternehmen durch und konzentrieren uns mit unserem Kursangebot ausschließlich auf die lebensrettenden Notfallmaßnahmen – Basic Life Support (BLS). Unser einzigartiger Ansatz ist, dass theaterpädagogisch ausgebildete Schauspieler unsere Herzretter-Kurse durchführen. Ihr Wissen erhalten die Schauspieler durch Schulungen von Ärzten auf der Grundlage der Richtlinien des German Resuscitation Council (GRC). Sie sind hervorragende Multiplikatoren und vermitteln leicht verständlich das für Laien notwendige und ausreichende Wissen. Aus Untersuchungen wissen wir, dass es neben der zu vermittelnden Technik hauptsächlich darum geht, die Haltung der Menschen zu verändern: Jeder muss sich trauen, sein Wissen im Notfall sofort anzuwenden. Denn in so einer Situation zählt jede Minute: nach 3 Minuten ohne Sauerstoff erleidet das Gehirn irreparabel Schäden – ein Notarzt benötigt in Ballungsgebieten aber 8-12 Minuten. Diese wenigen Minuten sollte jeder Laie überbrücken können.

Menü schließen

Frohes Neues

Die Herzrretter-Initiative wünscht Ihnen ein guten Start ins Jahr 2020!