Vicky-Marina Schmidt über uns:

Als mir Dr. Martin Buchholz von seiner Initiative erzählte, war ich sofort überzeugt davon, dass dieses Lebensrettertraining für Kinder eine richtig gute Idee ist. Viele von uns haben große Mühe, die Sperre im Kopf zu überwinden, im Notfall selbst aktiv zu werden. Die Erste-Hilfe-Kurse vermitteln so viel Detailwissen, dass man sich nicht sicher ist, ob man sich richtig daran erinnert. Die Sorge etwas falsch zu machen, ist sehr groß.

Die Kinder schon früh und auf eine kindgrerechte Art für das Wesentlichste zu schulen, nämlich den Fall, dass jemand nicht mehr atmet und dieses so zu verpacken, dass keine Hemmungen aufgebaut, sondern abgebaut werden, ist eine großartige Sache für uns alle. Die Trainerinnen waren bei uns in sieben Klassen unseres 6. Jahrgangs. Das Konzept geht auf: Die Kinder waren interessiert, aufmerksam, voll beteiligt und am Ende stolz darauf, dass sie nun wissen, wie’s geht — sie können Leben retten!

— Vicky-Marina Schmidt