Nich‘ lang‘ snacken – Kopf in’n Nacken!

Nicht-lang-schnacken-Kopf-inn-Nacken

1-Erstickungsgefahr640x480px

Wenn man bewusstlos auf dem Rücken liegt, fällt die Zunge durch die fehlende Muskelspannung – der Schwerkraft folgend – nach hinten. Dadurch wird die Luftröhre blockiert – akute Erstickungsgefahr!

paragraph-divider

2-Kopf-im-Nacken-640x480px

Deshalb: Sofort den Kopf vorsichtig mit beiden Händen in den Nacken strecken – unter Mitnahme des Unterkiefers!

paragraph-divider

3-Kiefer_geschlossen-640x480px

Wenn die Person atmet, aber bewusstlos ist, auf die Seite drehen und den Kopf vorsichtig so ablegen, dass der Mund an der tiefsten Stelle ist – damit alles abfließen kann, was nicht dort sein sollte.

Atmung weiterhin überwachen, bis der Notarzt eintrifft!

alle Beiträge